Ein Kabel allein macht die Schule nicht digital!

Corona beweist uns in Zeiten von home schooling insbesondere die dringende Notwendigkeit der Digitalisierung unserer Schulen. Im Rahmen von Förderprogrammen können hierzu zahlreiche Maßnahmen getroffen werden.

Hierbei sollte jedoch immer auf einen ganzheitlichen Ansatz geachtet werden: Von der Herstellung eines hochbitratigen Breitbandanschlusses über die Inhouse-Verkabelung hin zu den individuell passenden aktiven Datennetzen sollten Schulen ebenso die internen IT-Systeme in Verbindung mit der geplanten Medientechnik auf den Prüfstand stellen. Nur so wird es möglich sein interaktive und multimediale Lernplattformen zielführend einzusetzen.

Um Schulen hierbei zu unterstützen, kooperiert GEO DATA mit dem Zentrum für Digitale Entwicklung und der Abtsgmünder Firma Röwaplan. Wenn Sie eine Komplettlösung für Ihre Schule(n) benötigen, melden Sie sich gern jederzeit bei m.hommel@geodata-gmbh.de

Im Zuge der Zusammenarbeit möchten wir Ihnen mehr INformaitonen zu diesem Thema geben - lesen Sie hier aus unseren Online-Seminar mit unseren Kooperationspartnern.

 

Mehr zum Zentrum für Digitale Entwicklung finden Sie unter: www.digitaleentwicklung.de
Mehr zur Firma Röwaplan finden Sie unter: www.roewaplan.de

Zurück zum Anfang
Zurück zur Übersicht Mehr Beiträge zu diesem Thema